Um eine verlässliche Aussage über die Windhöffigkeit zu bekommen, wurden an verschiedenen Orten im Hegau professionelle Messungen erstellt, an denen sich die Bürger-Energie Bodensee finanziell beteiligt hat.

Das Messkonzept ist inzwischen abgeschlossen und lieferte die Basis für die weiteren Projektaktivitäten.

Sonne, Wind und mehr ...

Neben Photovoltaik wird künftig Windkraft eine stärkere Rolle bei der Energiewende übernehmen. Nach dem einstimmigen Beschluss der Generalversammlung vom 12. Mai 2012, beschäftigt sich der Vorstand intensiv mit den Möglichkeiten einer Beteiligung an einem regionalen Windprojekt.

Windmessung im Landkreis Konstanz
Windmessung im Landkreis Konstanz
Stand: 1. September 2015

 

Windmessung „Stettener Höhe“
Windmessung „Stettener Höhe“

Erste Ergebnisse der Standortplanung

Nach dem gemeinsamen Beschluss der IG hegauwind beginnt im Mai 2013 die Windmessung am möglichen Standort „Stettener Höhe“. Auf den Höhenzügen entlang der westlichen Kreisgrenze wird untersucht, ob und mit welchen Erwartungen ein erster Windpark im Landkreis Konstanz entstehen könnte.

Bis zu einer konkreten Projektplanung wird allerdings noch einige Zeit vergehen. Zunächst muss die Langzeitwindmessung Daten für den wirtschaftlichen Betrieb künftiger Anlagen erbringen, gleichzeitig werden natur- und landschaftsrelevante Rahmendaten ermittelt.

Die Windmessung erfolgt mittels 99-Meter-Messmast, begleitet von LIDAR-Messungen (LIDAR steht für Light Detection And Ranging und ist eine dem Radar sehr verwandte Methode zur optischen Abstands- und Geschwindigkeitsmessung sowie zur Fernmessung atmosphärischer Parameter).

Zusätzlich werden am westlichen und östlichen Rand (bei Wiechs a. Randen und zwischen Steisslingen und Wahlwies) LIDAR-Messungen erfolgen. Durch die insgesamt 6 Messungen wird ein flächiges Verständnis der Windverhältnisse im Landkreis Konstanz erreicht.