Genossenschaft bereitet Wachstum vor

Genossenschaft bereitet Wachstum vor

with Keine Kommentare

Generalversammlung der Bürger-Energie Bodensee

Am Freitag, 14.10.2022 fand die diesjährige Generalversammlung der Genossenschaft Bürger-Energie Bodensee in Wahlwies statt. Dabei wurde nicht nur das Geschäftsjahr 2021 behandelt und die Bilanz verabschiedet, sondern auch ein Blick in die Zukunft der Energie-Bürger gerichtet.

Das Geschäftsjahr 2021 brachte trotz 7% geringerem Solar- und 6% geringerem Windertrag das bislang beste Ergebnis in der 10-jährigen Geschichte ein. Die Gründe liegen zum einen an zurückgehenden Kosten, denn der Kredit für den Solarpark Mooshof, dem Startprojekt der Genossen, wurde mittlerweile vollständig zurückgeführt. Auch macht sich die Investition in den Windpark Verenafohren inzwischen finanziell bemerkbar. Vorständin Anne Storm erläuterte das Zahlenwerk der Bilanz und die Versammlung folgte dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, 4% auf das Kapital der Mitglieder auszuschütten.

Vorstand Andreas Klatt betonte mit Blick auf die geopolitische und ökologische Lage, wie wichtig es sei, noch schneller und effizienter in die Umsetzung neuer, regenerativer Projekte zu gehen. Viele Projekte befinden sich zwar in der Planung, aber nur wenige kommen voran. „Was wir dringend brauchen, ist eine massive Beschleunigung der Prozesse, kürzere Diskussionen und schnellere Genehmigungen.“

Konkret bereitet die BEB die Investition in drei Projekte vor: Einen großen Solarpark bei Überlingen-Bonndorf, die Beteiligung am Windpark Brand bei Tengen, der bereits seit einigen Jahren auf der Agenda steht, sowie die Mitwirkung am geplanten Solarkraftwerk in Singen-Bohlingen. 

Zum Ende des Jahres wird die Genossenschaft eine erste PV-Dachanlage auf dem Gebäude der Schlachthofinitiative in Überlingen in Betrieb nehmen. Im Bau solcher PV-Mietanlagen sieht Andreas Klatt eine schnelle Zwischenlösung, um die zahlreichen Investitionsanfragen von Bürgerinnen und Bürgern zu bedienen. Um dieses Wachstum zu meistern, wird sich die Genossenschaft in den kommenden Jahren vergrößern und professionalisieren, denn im Ehrenamt ist dieses Volumen nicht mehr zu stemmen.

 

Bürger-Energie Bodensee eG
Gründung: 2011
Mitglieder: 134 Mitgliederkapital: 1,167 Mio €
Energieerzeugung: 2,7 Mio. kWh/Jahr

Projekte:
Solarpark Mooshof
Beteiligung SP Rickelshausen/Bingen
Beteiligung Windpark Verenafohren
Solardach Überlingen (im Bau)

 

Bild: Der Vorstand der Bürger-Energie Bodensee (v.l. Anne Storm, Andreas Klatt)